In vielen deutschen Haushalten ist es Tradition, Haus und Wohnung zur Weihnachtszeit festlich zu dekorieren. Doch nicht jeder ist so begeistert von dem Schmuck, so dass es immer wieder Streit zwischen Mietern und Vermietern gibt.

Um allen Unstimmigkeiten in der schönsten Zeit des Jahres vorzubeugen, gibt die plusForta GmbH (kautionsfrei.de) wichtige Tipps zum Anbringen der Deko. Der Vermieter hat in Bezug auf Wohnung, Fenster und Balkone kein Mitspracherecht, solange dabei nichts beschädigt wird. Vor der Verzierung der Außenfassade muss der er jedoch gefragt werden. Kriterium sollte hierbei nicht der persönliche Geschmack sein, sondern dass alles sicher installiert ist und die Nachbarn nicht gestört werden. Aus Rücksicht sollte man Lichterketten ab 22 Uhr abstellen.

Quelle: kautionsfrei.de