Messe KOMMUNALE in Nürnberg

Alles für den kommunalen Bedarf

Text: Nikita Probst | Foto (Header): © NürnbergMesse

Auf der KOMMUNALE vom 16. – 17.10. in Nürnberg finden Sie alles rund um die Themen Kommunalbedarf, öffentliche Verwaltung, Energiewende, E-Government oder Stadtplanung.

Auszug aus:

DER HAUSMEISTER
Praxis – Technik – Sicherheit – Recht
Ausgabe August 2019
Jetzt Leser werden

Die KOMMUNALE hat sich als Marktplatz für Städte und Gemeinden entwickelt. Mitarbeiter und Führungskräfte aus der öffentlichen Verwaltung treffen hier zusammen, um relevante Themen und Herausforderungen zu diskutieren.

Umfassendes Portfolio und Networking-Möglichkeiten

„Keine andere Kommunalmesse in Deutschland hat ein ähnlich umfassendes Portfolio – von der Sicherheit im öffentlichen Raum über den  reitbandausbau und die Straßenbeleuchtung bis hin zur Digitalisierung. Gleichzeitig gibt es optimale Networking-Möglichkeiten. Fachbesucher können durch den Austausch mit ihren Kollegen gegenseitig von ihren Erfahrungen profitieren und sich zu Lösungen inspirieren lassen. Es gibt aber auch pragmatische Gründe für einen Besuch: Die KOMMUNALE ist dienstreisefähig und der Messestandort Nürnberg bequem zu erreichen“, so Christian Arnold, Abteilungsleiter Partner- und Publikumsveranstaltungen bei der NürnbergMesse und Kopf der KOMMUNALE.

Rückblick 2017

Bereits im Jahr 2017 verzeichnete die KOMMUNALE einen großen Erfolg. Insgesamt waren ca. 357 Aussteller und 4.307 Besucher auf der Messe anzutreffen. Deren Feedback kann sich sehen lassen: 98 % der Besucher waren mit dem Ausstellungsangebot zufrieden. Und auch die Aussteller profitierten von der zweitägigen Messe, denn über 90 % der Aussteller konnten ihre Zielgruppen erreichen und neue Geschäftsverbindungen knüpfen.

Jubiläumsmesse 2019

Die KOMMUNALE feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. „Die Vorbereitungen laufen bestens. Bereits jetzt zeichnen sich Bestmarken bei den Ausstellern und der Fläche ab. Unsere beiden Messehallen sind schon fast ausgebucht, d. h. weitere interessierte Aussteller müssen schnell sein“, freut sich Christian Arnold.

„Diese positive Resonanz zeigt uns, was die KOMMUNALE seit 20 Jahren leistet: Sie bringt seit zwei Jahrzehnten Menschen in Kontakt und fördert den persönlichen Dialog – ein unschätzbarer Wert. Die zwei Tage in Nürnberg sind das Familientreffen des kommunalen Bereichs“, so Arnold weiter.

Zahlreiche Dienstleistungen und Produkte

Zur diesjährigen Veranstaltung präsentieren rund 400 Aussteller aus Bereichen wie Bürobedarf, EDV und Kommunikation, Energie, Entsorgung, Recycling und Umweltschutz, Marketing und Tourismus sowie Öffentlicher Raum ihre Dienstleistungen und Produkte. Das breite Portfolio festigt einmal mehr das Alleinstellungsmerkmal der KOMMUNALE, bundesweit als einzige Messe die ganze Angebotspalette für Kommunen abzubilden.

Kongress des Bayerischen Gemeindetags

Wichtiger Bestandteil ist seit der ersten KOMMUNALE 1999 auch der begleitende Kongress des Bayerischen Gemeindetags (BayGT). Hier stehen zwei Tage lang Kommunalthemen im Mittelpunkt, – hauptsächlich aus bayerischer Perspektive, jedoch meist mit bundesweiter Relevanz – die Zukunftsthemen, Alltagsprobleme sowie brandaktuelle Herausforderungen aufgreifen und beleuchten.

Die Teilnehmer des Kongresses dürfen sich auf ein interessantes Programm mit zahlreichen Fachvorträgen, Workshops und hochkarätig besetzten Diskussionsrunden
freuen, bei dem der familiäre Austausch ebenfalls nicht zu kurz kommt.

Innovationen der Aussteller

Die Firma Vebeg beispielsweise präsentiert auf dem Nürnberger Messegelände in diesem Jahr eine Neuheit. Die bundeseigene Verwertungsgesellschaft betreibt eine digitale Veräußerungsplattform, über die Gemeinden altgediente Fahrzeuge und ausgemusterte Materialbestände versteigern lassen können.

Der Grundgedanke des Vebeg-Online-Marktplatzes ist die Up-Cycling-Idee. Das heißt, dass kommunale Altbestände, für die der Besitzer keine Verwendung mehr hat und die ihm wertlos erscheinen, für einen anderen An- oder Verwender sehr wohl noch einen beachtlichen Wert besitzen können.

Ein Besuch lohnt sich

Wieso die KOMMUNALE besuchen? Christian Arnold erklärt es: „Ob die Trends der Aussteller oder innovative Digitalthemen im Kongress und in den Fachforen, die Messe liefert zahlreiche Impulse. Doch die Veranstaltung hilft nicht nur bei der Marktorientierung und Ideenfindung, sondern auch beim Aufbau persönlicher Netzwerke, denn wir bringen Menschen in Kontakt. Sie treffen hier in Nürnberg auf Menschen, die die gleichen Themen bewegen wie Sie – von großen Zukunftsfragen bis hin zu ganz pragmatischen Alltagsproblemen. Das ist außergewöhnlich.“

P.S. Besuchen Sie uns auf der Messe in Halle 8, Stand 102. Wir freuen uns auf Sie!

 

KOMMUNALE
Termin: 16. – 17.10.2019
Öffnungszeiten: Mittwoch: 9:00 – 18:00 Uhr, Donnerstag: 9:00 – 17:00 Uhr
Ort: NürnbergMesse GmbH, Messezentrum, 90471 Nürnberg
Eintrittspreise: Tageskarte 20 Euro, ermäßigt 8 Euro, Dauerkarte 25 Euro

JETZT ABONNENT WERDEN UND KEINE AUSGABE VERPASSEN:

Der Hausmeister

Die Fachzeitschrift für den Hausmeister

Hinterlassen Sie einen Kommentar