Mai 2020

Produktneuheiten

Foto (Header): © Wetrok AG

Die Informationen auf den Seiten 52 – 53 geben nicht die Meinung der Redaktion wieder, sondern basieren auf den Angaben der Hersteller.

Auszug aus:

DER HAUSMEISTER
Praxis – Technik – Sicherheit – Recht
Ausgabe Mai 2020
Jetzt Leser werden

Dokumentieren und
nachweisen

Winterdienst, Tageskontrollen und Sicherheitsbegehungen
– ZeitpadXT führt
Gebäudemanager nach Angaben des
Herstellers lückenlos und umfassend
durch sämtliche Prüfvorgänge. Zum Tablet
mit frei anpassbaren Eingabemenüs
erstellt die smarte Software zudem die
Dokumentation und einheitliche Berichte
der regelmäßigen Tätigkeiten im Gebäudemanagement.
Es erzeugt live Arbeitsnachweise
oder Ausschreibungen. Sämtliche
Eingaben, einschließlich Fotos,
speichert das Programm revisionssicher
und chronologisch inkl. Zeitstempel und
Ortsangaben im ZeitpadXT-Server. So erstellte
Arbeitslisten können mit mehreren
Tablets parallel abgearbeitet werden.

www.zeitpadxt.de

Viren bekämpfen – mit Wasserdampf

Dampfreiniger können einen wertvollen
Beitrag zur allgemeinen Hygiene leisten –
sowohl im privaten Haushalt als auch im
gewerblichen und industriellen Einsatz.
Kärcher hat in einem unabhängigen Labor
seine Dampfreiniger testen lassen –
das Ergebnis laut Hersteller: Bei richtiger
Anwendung beseitigen die Geräte von
Hartflächen bis zu 99,999 % der behüllten
Viren, wie Corona- oder Influenzaviren,
und 99,99 % der haushaltsüblichen
Bakterien.
Der heiße Wasserdampf tritt mit rund
100 °C aus und kühlt sich mit zunehmendem
Abstand ab. Um Viren effektiv zu
bekämpfen, muss die Düse daher unmittelbar
über die Oberfläche geführt werden.
Außerdem ist auf eine ausreichende
Reinigungsdauer zu achten und eine Bedampfungszeit
von 30 Sekunden auf einer
Stelle mit maximaler Dampfstufe zu
wählen. Die verwendeten Mikrofaser-Bezüge
müssen anschließend bei mindestens
60 °C im Standard-Waschprogramm
(nicht Eco) gewaschen werden.
Dampfreiniger benötigen nur Strom und
Wasser und sind damit unabhängig von
der Verfügbarkeit von Desinfektionsmittel
fast unbegrenzt lange einsetzbar. Da
Dampfreiniger ohne chemische Reinigungsmittel
arbeiten, schont die Anwendung
die Atemwege der Anwender. Dabei
können laut Firma auch potenziell allergische
Reaktionen durch Reinigungsmittelrückstände
unterbunden werden.

www.kaercher.com

2020-05-produktneuheiten-wetrok

Foto: © Wetrok AG

Sauberkeit aus dem Granulat-Beutel

2017 brachte Wetrok die ersten Granulat-
Reiniger auf den Markt. Jetzt wird die
Linie mit zwei neuen Produkten ergänzt:
dem WC-Reiniger Granubowl und dem
Sanitärgrundreiniger Granusan forte.
Mit dem Vollsortiment aus fünf Granulat-
Reinigern können Reinigungskräfte
nun ihr gesamtes Objekt mit Granulat reinigen.
Die Anwendung ist laut Herstellerangaben
simpel: Granulat-Beutel öffnen,
Inhalt (Granulat) ins Wasser schütten –
fertig ist die wirkungsvolle Reinigungslösung.
Das Prinzip: ein Beutel für eine
Anwendung. Ohne Lösungsmittel, ohne
giftige Dämpfe. Transportiert wird nur der
Wirkstoff, der tatsächlich benötigt wird:
die Granulat-Körner. So spart Granuline
über 75 % der Transportkosten – weil der
Transport von mit Wasser angereicherten
Flüssigreinigern entfällt. Zudem ist die
Produktlinie biologisch abbaubar.

www.wetrok.de

2020-05-produktneuheiten-ixos

Foto: © KEMMLIT-Bauelemente GmbH

Sicher aufbewahrt

Die Firma KEMMLIT bietet ein breites
Sortiment vom klassischen Spind bis hin
zur individuellen Systemlösung. Im Bereich
Spinde und Schließfächer stehen
vier Lösungen zur Auswahl, die sich in
der Konstruktion und Ausstattung unterscheiden.
Dadurch ist das Unternehmen
in jeder Branche zu Hause und findet
passende Lösungen.
Die Spinde können mit nützlichen Ausstattungsdetails
an die jeweiligen Bedürfnisse
angepasst werden. Ausziehbare
Kleiderstangen, Handtuchhaken,
feste oder bewegliche Zwischenwände,
Schuhwanne und ausziehbare Sitzbänke
sind nur einige Beispiele der verschiedenen
Möglichkeiten. Darüber hinaus
gibt es auch Belüftungskonzepte,
um eine schnelle Trocknung der Kleidung
zu ermöglichen.

www.kemmlit.de

2020-05-produktneuheiten-hymmer

Foto: © Hymer-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG

Aufsetzstufen für TRBS-konformes
Arbeiten auf Sprossenleitern

Sicherheit und Ergonomie gehen vor: Mit
Inkrafttreten der neuen Technischen Regeln
für Betriebssicherheit (TRBS) 2121-
2 ist die Nutzung von Leitern als Arbeitsplatz
nur noch erlaubt, wenn der Anwender
mit beiden Füßen auf einer
mindestens 80 mm tiefen Stufe steht.
Mithilfe von praxisnahem Zubehör, wie
den neuen Aufsetzstufen für HYMERSprossenleitern
von Steigtechnikspezialist
Hymer-Leichtmetallbau, lässt sich
jetzt auch der vorhandene Leiterbestand
im Handumdrehen TRBS-konform aufrüsten.
Die als Einzelstufen oder als Dreier-Sets
für Sprossenleitern und Glasreinigerleitern
erhältlichen Aufsetzstufen sorgen
mit der 80 mm tiefen, profilierten Auftrittsfläche
für einen sicheren, ergonomischen
Stand gemäß der neuen
TRBS-Vorgaben. Die Montage ist laut
Hersteller im Handumdrehen erfolgt: Die
nach der neuen EN 131 DEKRA-geprüften
Stufen werden einfach auf die gewünschte
Sprosse geklickt und anschließend
mit dem mitgeliefertem Befestigungsmaterial
für eine optimal stabile
und langlebige Verbindung an der Sprosse
verschraubt.

www.hymer-alu.de

Geräuscharme Wärmepumpenlösung

Moderne Wärmepumpen und Klimasysteme
können für wohltemperierte Raumluft
sowie für eine energieeffiziente
Warmwasseraufbereitung sorgen. Sie
machen sich im Betrieb jedoch mitunter
durch eine störende Geräuschentwicklung
bemerkbar. Mit der neuen Wärmepumpenlösung
Therma V Monobloc Silent
stellt sich LG Electronics dieser Herausforderung.
Der neueste Zuwachs im
Portfolio der Luft-Wasser-Wärmepumpen.
Die Pumpe bietet laut Hersteller neben
Effizienz einen Silent-Mode, der Geräuschemissionen
auf lediglich 32 dB in
5 m sowie 34 dB in 4 m Entfernung begrenzt.
Dadurch lassen sich die Installation
und die Wahl des Standorts des Geräts
deutlich flexibler gestalten.
Nach Firmenangaben arbeitet die neue
Therma V Monobloc Silent mit einer
Nennleistung von 9 kW so leise, dass sie
mit Blick auf das deutsche sowie das österreichische
Lärmschutzgesetz auch in
dicht besiedelten Wohngebieten aufgestellt
werden darf.
Nutzer haben bei Wartung und Steuerung
der Anlage die Wahl: So können sie
hierfür eine im Haus angebrachte Fernbedienung
mit 4,3-Zoll LC-Farbdisplay
nutzen. Übersichtlich lassen sich darüber
Informationen zum Energieverbrauch abrufen,
Betriebsmodi und Zieltemperaturen
einstellen sowie eine individuelle
Zeitsteuerung programmieren. Ergänzend
unterstützt die Wärmepumpe die
App LG ThinQ. Damit lassen sich fast alle
Funktionen der Pumpe auch bequem
über ein Smartphone oder Mobilgerät
von überall steuern.

www.lg.com

2020-05-produktneuheiten-videoguard

Foto: © MAIBACH Verkehrssicherheits- und Straßenausrüstungsprodukte GmbH

Überwachungssystem

Diebstahl und Vandalismus bleiben ein
Problem – auch auf Baustellen, im Lager-
und Logistikbereich oder in leerstehenden
Gebäuden. Effiziente Lösungen
zur Überwachung sind daher gefragter
denn je. Vor diesem Hintergrund ist das
kamerabasierte
System „Video Guard“
entstanden. Gemeinsam vertrieben wird
es seit Mitte 2017 von der International
Security Group GmbH aus Hesel und
der Maibach Verkehrssicherheits- und
Straßenausrüstungsprodukte GmbH
aus Velen.
Jeder Kameratower hat eine fortlaufende
Nummer, damit eine eindeutige Zuordnung
– u. a. zum Herstellungszeitpunkt
und Einsatzort – möglich ist. Als kamerabasiertes
Überwachungssystem hat sich
Video Guard laut Herstellerangaben bereits
vielfach bewährt und überzeugt bei
der Sicherung großer Flächen genauso
wie zur Überwachung wertvoller Warenlieferungen
in der Logistik oder zur
Sicherung von leerstehenden Gebäuden.
www.maibach.com

Ihre Produktneuheit bei uns?
Lassen Sie uns darüber sprechen, wie wir Sie und Ihre Marke optimal platzieren können. Gerne beraten wir Sie persönlich:

MEDIABERATUNG / ANZEIGEN
Ralf Melber
Telefon: +49 (0) 8233 381 – 484
E-Mail: ralf.melber[at]forum-verlag.com

JETZT ABONNENT WERDEN UND KEINE AUSGABE VERPASSEN:

Der Hausmeister

Die Fachzeitschrift für den Hausmeister

Hinterlassen Sie einen Kommentar