Über 4.000 Besucher – Es war einiges los auf der KOMMUNALE 2017.

© NürnbergMesse

Die KOMMUNALE 2017 ging am 19. Oktober im Messezentrum Nürnberg mit deutlich mehr Ausstellern, wesentlich mehr Fläche und stabiler Besucherzahl zu Ende. Ein kurzer Rückblick.

Wenn Deutschlands wichtigste Fachmesse für Kommunalbedarf stattfindet, dann ist das bei Tausenden Bürgermeistern und Gemeindeverantwortlichen seit jeher ein gesetzter Termin. Über 4.000 kommunale Entscheider kamen, um sich an zwei Tagen bei 357 Ausstellern zu informieren und im begleitenden Kongress des Bayerischen Gemeindetags über aktuelle Herausforderungen in der Flüchtlingspolitik oder die Digitalisierung der Verwaltung zu diskutieren.

 

Zufriedene Besucher

„Die KOMMUNALE 2017 ist wunderbar gelaufen. In den Hallen habe ich sehr viele zufriedene Besucherstimmen gehört. Kein Wunder, denn die Jubiläums-KOMMUNALE glänzte mit deutlich mehr Ausstellern und Fläche als 2015. Die Messegäste waren vom noch breiteren Fachangebot für Kommunalbedarf beeindruckt, das vom Parkscheinautomaten über pfiffige IT-Lösungen für Kommunen bis hin zum innovativen Fugenausräumgerät reichte. Diese Vielfalt an Produkten, Dienstleistungen und interessantem Rahmenprogramm ist einfach eine überzeugende Mischung“, resümiert Christian Arnold, Abteilungsleiter Partner- und Publikumsveranstaltungen bei der NürnbergMesse, zufrieden.

 

Begeisterte Aussteller

Dazu ergänzt er: „Auch die KOMMUNALE- Aussteller waren begeistert. Sie trafen besucherseitig auf über 93 % Beschaffungsverantwortliche aus dem gesamten Bundesgebiet und lobten die hohe Gesprächsqualität an den Ständen.“

 

Herausforderungen der Kommune

Der begleitende Kongress des Bayerischen Gemeindetags ging ebenfalls erfolgreich zu Ende. Dr. Uwe Brandl, Präsident des Bayerischen Gemeindetags, betonte die Aktualität der KOMMUNALE- Themen: „Vor dem Hintergrund des immer noch nicht bewältigten Flüchtlingsthemas beschäftigt Gemeinden und Städte aktuell vor allem die Frage nach bezahlbarem Wohnraum für anerkannte Asylbewerber sowie deren Integration in die Gesellschaft. Hier sind Bund und Freistaat in der Pflicht, die Kommunen nachhaltig zu unterstützen. Daneben müssen sich Gemeinden verstärkt mit der Digitalisierung, die alle Bereiche der Verwaltung und des öffentlichen Lebens durchdringt, auseinandersetzen. Dazu haben Fachmesse und Kongress eine wertvolle Hilfestellung geleistet.“

 

Auch „Der Hausmeister“ war vertreten

Wir selbst waren auch wieder vor Ort dabei. Mit unserem Messestand in Halle 8 boten wir zwei Tage lang die Möglichkeit, einen Blick in unsere Zeitschriften sowie die Zusatzprodukte zu werfen. Vor allem der Kontakt zu unseren Lesern ist uns dabei sehr wichtig. Wie zufrieden sind Sie? Gibt es Themenideen oder was können wir verbessern? Auf der Messe bot sich hier ausreichend Gelegenheit, mit Ihnen zu sprechen. Und dafür möchten wir uns herzlich bei Ihnen bedanken!

 

Glückliche Gewinner

Auch unser Gewinnspiel kam gut an. Schließlich gab es als Hauptpreis einen Laubbläser LB5750E des Unternehmens EGO Europe GmbH zu gewinnen. Hier möchten wir Ihnen die glücklichen Gewinner vorstellen: Den dritten Preis und somit ein Buch für den Bauhof erhält Roland Haas von SlacklinerPRO. Ein Jahresabo von „der bauhofLeiter“ oder „Der Hausmeister“ gewinnt Josef Bauer vom Landkreis Traunstein. Und der Laubbläser als erster Preis geht an Rebecca Müller, Stadt Tirschenreuth. Herzlichen Glückwunsch Ihnen allen!

 

Fundstück der Messe

Unser Highlight auf der Messe war ein Abfallsauger. Der Glutton® ist sowohl im Innen- als auch im Außenbereich auf jeder Art von Untergrund einsetzbar. An die Stelle von Besen, Greifer und Abfallschubkarre ist ein zeitgemäßes Arbeitsgerät getreten, das sämtliche Abfälle aufsaugt. Der Sauger arbeitet akkubetrieben, eine Wiederaufladung der Akkus erfolgt durch den Anschluss an eine simple Steckdose. Durch den Staubfilter entstehen laut Herstellerangaben keine schädlichen Emissionen. Außerdem ist das Gerät handlich, selbstfahrend und einfach zu bedienen. Sie lesen also, für uns waren es wieder zwei spannende Tage mit interessanten Gesprächen sowie alten und neuen Bekannten. Wir freuen uns schon jetzt, Sie in zwei Jahren an unserem Stand begrüßen zu dürfen. Die nächste KOMMUNALE findet vom 16. bis 17. Oktober 2019 in Nürnberg statt. 

 

Quelle: Michaela Meier, Larissa Faubel