Sicherheit Veranstaltungen

© Stefanie Bobinger

Welche Vorschriften müssen bei der Betreuung einer Versammlungsstätte eingehalten werden, damit die Sicherheit der Besucher gewährleistet ist? Und welche Aufgaben können dabei auf den Hausmeister übertragen werden? Der Hausmeister-Workshop 2018 lieferte Antworten rund um das Thema Versammlungsstätten.

 

Ende Februar/Anfang März war es endlich wieder soweit: Unser Hausmeister-Workshop ging in die dritte Runde! Über 120 Teilnehmer waren an den beiden Veranstaltungstagen in Manching (bei Ingolstadt) und Göttingen vor Ort – eine erfreuliche Zahl.


Interessante Fachvorträge

Am Vormittag der beiden Veranstaltungstage standen jeweils Fachvorträge rund um die Betreuung von Versammlungsstätten auf dem Programm. Referent Christian Betz von Event Consult Europa bzw. sein Kollege Arndt Hunschok erläuterte die rechtlichen Grundlagen insbesondere durch die Versammlungsstättenverordnung (VStättV) und der Unfallverhütungsvorschrift für Veranstaltungs- und Produktionsstätten für szenische Darstellung (DGUV Vorschrift 17).

Dabei veranschaulichte er mit Beispielen aus der Praxis deren richtige Anwendung und Umsetzung, um die Sicherheit in Versammlungsstätten stets zu gewährleisten. Es wurde schnell klar, dass mit diesem Wissen auch die eigene Arbeit infrage gestellt werden sollte und Änderungen wohl notwendig sein könnten – auch wenn es dafür zunächst vielleicht viel Überzeugkraft bei anderen Beteiligten bedarf.

Im Austausch mit dem Experten konnten dann erste Fragen, ob beispielweise die eigenen Stühle zum Einhängen überhaupt den Vorschriften zur Reihenbstuhlung entsprechen können, geklärt werden.

 

Fachvorträge Fachvorträge Fachvorträge

© Stefanie Bobinger und Susanne Schmöhl


Erfahrungsaustausch

Gestärkt vom Mittagessen ging es dann jeweils weiter zu einer Mehrzweckhalle, in der die Gruppe zunächst aufgeteilt wurde. Zum Start in den Praxisteil galt es für Gruppe 1 die extra platzierten Gefahrenquellen, wie z. B. Kabel über den Türrahmen einer Fluchttüre, zu finden.

Anschließend diskutierten die Teilnehmer in Kleingruppen, u. a. welche Probleme in ihrer täglichen Praxis auftreten und welche Lösungsansätze sie bereits gefunden haben. Dabei war es besonders interessant, die Ideen der anderen Hausmeister zu erfahren und gleichzeitig mitzubekommen, welche Erfahrungen damit bereits gesammelt wurden. Parallel dazu konnte Gruppe 2 die vorgestellten Produkte der Aussteller kennenlernen und auch direkt ausprobieren. Danach wurde gewechselt.

Zum Abschluss trafen sich alle Teilnehmer wieder, um die Ergebnisse aus den Kleingruppen in der großen Runde vorzutragen und miteinander zu besprechen. Es wurde noch einmal eifrig diskutiert, über Vorgänge ausgetauscht und Anregungen für die eigene Tätigkeit mit nach Hause genommen.

 

Fachvorträge

© Stefanie Bobinger


Weitere Termine in Planung

Für den Herbst sind zwei weitere Termine zum Thema Versammlungsstätten geplant. Auch die Planung für 2019 mit einem neuen Schwerpunkt laufen bereits auf Hochtouren. Auf Wunsch führen wir gerne eine Fortbildung als Inhouse-Seminar durch. Inhaltliche Anpassungen sind dabei natürlich jederzeit möglich. Sie haben Fragen oder Anregungen zu unseren Veranstaltungen? Dann melden Sie sich gerne bei uns über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ansonsten freuen wir uns, Sie bei einem der nächsten Termine (wieder) vor Ort zu treffen!


Folgende Partner unterstützten uns:

Fachvorträge Fachvorträge
Fachvorträge Fachvorträge
Fachvorträge